Osteopathie was ist das?

Die Osteopathie beschreibt im Bereich der Komplementärmedizin verschiedene Krankheits- und Behandlungskonzepte.

Der Therapeut führt manuell unterschiedliche befunderhebende und therapeutische Verfahren durch, die Aufschluss über Funktions bzw.

 

Bewegungseinschränkungen geben. Anhand dieser Untersuchungsergebnisse wird dann ein individuelles für Sie abgestimmtes Behandlungskonzept erarbeitet.

 

 

Osteopathie Qualitätssiegel - BAO zertifiziert

Anwendungsgebiete:

Osteopathie bei Säuglingen und Kleinkindern

  • Entwicklungsverzögerungen
  • Bewegungseinschränkungen
  • Schädelasymmetrien
  • Ess, Trink, Saug und Schlafstörungen
  • Kiss-Syndrom, Schiefhals
  • Geburtstraumen (Schräglage, Saugglocke oder Zangengeburt)
  • Schreikinder
  • Verdauungsproblemen
  • Kieferfehlstellungen
  • u.a.

Osteopathie bei Kindern und Erwachsenen

  • Akute und chronische Schmerzen
  • Rücken und Gelenksschmerzen
  • Migräne und Kopfschmerz
  • Schwindel, Tinnitus
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Atem und Kreislaufbeschwerden
  • Beschwerden und Störungen des Verdauungstraktes
  • Gynäkologische Beschwerden, sowie Beschwerden in der Schwangerschaft
  • u.a
  • Lesen Sie mehr unter: www.osteopathie.de/